Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Sprechstunde des Schreibzentrums

Bibliothek

Das Schreibzentrum bietet eine offene Sprechstunde (ohne Voranmeldung) an.

Immer montags von 14 bis 15 Uhr und mittwochs von 12 bis 13 Uhr können Sie ohne Voranmeldung vorbeischauen, um sich von den wissenschaftlichen MitarbeiterInnen und Peer-TutorInnen des Schreibzentrums beraten zu lassen.

  • Ort: Gruppenarbeitszimmer der Bibliothek des Amerika-Instituts (Schellingstr. 3, VG Raum 101)
  • Wer zu uns kommen kann: Die Schreibsprechstunde ist offen für alle Studierenden – für AnfängerInnen und Fortgeschrittene, für alle Textsorten und Fragen rund um das wissenschaftliche Schreiben.
  • Die Sprechstunden und die jeweiligen Schreibberater des Wintersemesters 2016/2017 können Sie dem Besetzungsplan (PDF) entnehmen. Zusätzlich zur deutschen Schreibberatung ist immer ein Berater aus der Anglistik oder Amerikanistik vor Ort, der gerne auf Englisch weiterhilft.

Was muss ich zur Sprechstunde mitbringen?

  • den Willen, durch die Beratung zu lernen und das eigene akademische Schreiben langfristig zu entwickeln,
  • Fragen zu dem Text, an dem ihr schreibt.

Ihr könnt spontan zur Sprechstunde kommen oder euch davor per Mail an schreibzentrum@lrz.uni-muenchen.de anmelden. Bei einer Anmeldung per Mail könnt ihr uns schon eine Gliederung oder einen Textausschnitt und eure Fragen dazu schicken.
Folgendes sollte euch bewusst sein, bevor ihr in die Sprechstunde kommt:

Wobei wir euch weiterhelfen können:

Im Rahmen des Studiums muss man meist verschiedene akademische Texte verfassen, an welche unterschiedliche Anforderungen gestellt werden.
Bei Hausarbeiten, Abschlussarbeiten, Thesenpapieren, Protokollen und Referaten / Handouts beraten wir euch gerne in Hinblick auf:

  • Arbeitsorganisation beim Schreibprozess,
  • Textstruktur und Argumentation,
  • universitäre und formal-wissenschaftliche Anforderungen,
  • Sprache und Stil,

allerdings nur beispielbasiert, also nur in Bezug auf einen Ausschnitt eurer Texte!

Ihr braucht Hilfe beim Schreiben vom Lebenslauf oder einem Anschreiben? Dann könnt ihr euch an Frau Dr. Simone Malaguti im Praxisbüro wenden: praxisbuero13@lrz.uni-muenchen.de

Die Beratung erfolgt durch Peer-Tutoren und -Tutorinnen aus geisteswissenschaftlichen Fächern und richtet sich an Studierende der Sprach- und Literaturwissenschaften in Bachelor- und Masterstudiengängen.
Ab voraussichtlich WiSe 2016/17 werden wir auch Doktoranden beraten – bis dahin habt ihr die Möglichkeit, euch hier über hilfreiche Schreibgruppen zu informieren: http://www.sprach-und-literaturwissenschaften.uni-muenchen.de/studium/schreibzentrum/info_promovierende/index.html

Wobei wir euch nicht weiterhelfen können:

Im Rahmen der eidesstattlichen Erklärung am Ende jeder Seminararbeit und der Einhaltung grundsätzlicher Verpflichtungen, die mit dem eigenständigen Verfassen einer akademischen Arbeit einhergehen, dürfen und können wir kein Lektorat und Korrektorat vornehmen (orthographische, grammatische, o.ä. Korrekturen) oder Inhalte verändern.
Ferner können wir bei der Beratung nicht eure gesamte Arbeit einbeziehen oder euch sehr kurzfristig vor Abgabe beraten.

Eine Beratung, die für euch hilfreich ist, können wir nur gewährleisten, wenn ihr euch etwas vorbereitet habt. Klärt bitte im vorhinein mit eurem Betreuer die Länge der Arbeit und dem Abgabetermin ab.

 

Um euch die Recherche zu erleichtern, gibt es zahlreiche Angebote in Form unserer Freitagsworkshops oder der UB-Führungen. Hierüber könnt ihr euch unter folgendem Link näher informieren: http://www.sprach-und-literaturwissenschaften.uni-muenchen.de/studium/schreibzentrum/info_studierende/index.html#workshops

Schreibblockaden können auch psychisch bedingt sein. Die Psychotherapeutische und Psychosoziale Beratungsstelle des Studentenwerks München bietet Kurse an, bei denen verschiedene Arbeits- und Lerntechniken ausprobiert werden, um dem Prüfungsstress entgegen zu wirken. Außerdem ist es möglich, ein individuelles Beratungsgespräch zu vereinbaren, um Prüfungsängste zu bewältigen. Weitere Informationen findet ihr hier: http://www.studentenwerk-muenchen.de/beratungsnetzwerk/psychosoziale-und-psychotherapeutische-beratung/arbeitseinteilung-und-lerntechniken/