Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Studierendenkonferenz

slider_diskussion

©Markus Vogel Fotografie; PODIUMSDISKUSSION

Viehhauser

©Fiona Schweizer Fotografie; KEYNOTE von Prof. Dr. G. Viehhauser

slider_roehrer

©Fiona Schweizer Fotografie; INES RÖHRER: Vorstellung der Projekte um die

FinderApp WiTTFind

slider_schweiger

©Fiona Schweizer Fotografie; TASSILO SCHWEIGER: Schriftträger und der

Aspekt der Archivierung

slider_woehrmann

©Fiona Schweizer Fotografie; FRITHJOF WÖHRMANN:

Linguists:"Is This Linguistics??" Memes

slider_brenn

©Fiona Schweizer Fotografie; MARKUS BRENN:

Instagram als Identitätsgenerator. Grenzen und Formationsregeln der #Authentizität

slider_isabel

©Fiona Schweizer Fotografie; ISABEL HOFFMANN: Zum Mehrwert digitaler Medien

in der Sprach-und Kulturvermittlung

slider_weber

©Fiona Schweizer Fotografie; TOBIAS WEBER: Digital Humanities und

Dokumentationslinguistik

Die erste fächerübergreifende Studierendenkonferenz des Studienbüros der Fakultät 13 am 15. und 16. Januar 2019 beleuchtete ein Thema, das die Gesellschaft in den kommenden Jahren nachhaltig beeinflussen wird. In interdisziplinärer Ausrichtung wurden Fragestellungen im Zusammenhang mit der fortschreitenden Digitalisierung und ihren Effekten auf die Forschung in den Sprach- und Literaturwissenschaften behandelt. Ebenfalls im Fokus standen Forschungen, die nicht die Digitalisierung selbst untersuchen, sondern aus diesem Prozess resultierende Möglichkeiten analysieren oder nutzbar machen.

Wir haben uns über die zahlreichen interessanten und anregenden Beiträge gefreut.

Programm

(auch als PDF zum Download:Kurzversion, inkl. Abstracts).

Dienstag, 15.01.2019

14:00 Uhr: Begrüßung durch den Studiendekan PROF. DR. MICHAEL HOCHGESCHWENDER

14:15 Uhr: LUIS HILLEBRAND - Trendsetter and Social Structure: Using Social Network Analysis and Game Theory to predict Social Norm Change

14:45 Uhr: JOHANNES TOCHTERMANN - Opportunities for optimising the workflow of research in Variational Text Linguistics

15:15 Uhr: DANIEL SCHWAHN - Der Sprachgebrauch in E-Mails am Modell konzeptioneller Schriftlichkeit und Mündlichkeit

15:45 Uhr: Pause (15 Minuten)

16:00 Uhr: FLORIAN FLEISCHMANN - Frakturschrift digitalisieren mittels OCRopus

16:30 Uhr: INES RÖHRER - Vorstellung der Projekte um die FinderApp WiTTFind

17:00 Uhr: FLORIAN LANDES - Verknüpfung von digitaler Edition und Faksimile

17:30 Uhr: Pause (30 Minuten)

18:00 Uhr: Keynote-Speech von PROF. DR. GABRIEL VIEHHAUSER (Stuttgart) - Maschinelles Lernen, Algorithmen und Modellierung. Die Digital Humanities zwischen Multiperspektivität und Komplexitätsreduktion

Mittwoch, 16.01.2019

14:00 Uhr: Begrüßung

14:15 Uhr: TASSILO SCHWEIGER - Schriftträger und der Aspekt der Archivierung

14:45 Uhr: FRITHJOF WÖHRMANN - Linguists: "Is This Linguistics?" Memes

15:15 Uhr: MARKUS BRENN - Instagram als Identitätsgenerator. Grenzen und Formationsregeln der #Authentizität

15:45 Uhr: Pause (15 Minuten)

16:00 Uhr: ISABEL HOFFMANN - Zum Mehrwert digitaler Medien in der Sprach- und Kulturvermittlung

16:30 Uhr: MIRA SCHIENAGEL - Textiles Objekt - Siri singt Minne

17:00 Uhr: TOBIAS WEBER - Digital Humanities und Dokumentationslinguistik

17:30 Uhr: Pause (30 Minuten)

18:00 Uhr: Podiumsdiskussion mit DR. E. ARNOLD (BAdW), PROF. DR. A. BALLIS (München), DR. C. ODEBRECHT (Berlin), PROF. DR. R. SIMANOWSKI (Basel) - Digitalisierung in den Geisteswissenschaften: Möglichkeiten und Herausforderungen für Forschung und Lehre

Downloads