Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Preise für innovative Lehre und herausragende studentische Forschung

Zur Würdigung besonderer Forschungsleistungen durch Studierende und zur Würdigung besonderen Engagements in der Lehre werden im Namen des Ausschusses für Lehre und Studium und der Hochschulleitung der LMU einmal jährlich Preise verliehen. Folgende Preise sind dabei universitätsweit zur Nominierung ausgeschrieben.

LMU Forschungspreis für exzellente Studierende

Exzellente Studierende (einzelne Studierende bzw. studentische Projektteams), die im Rahmen der Planung, Durchführung und Präsentation von studentischen Forschungsprojekten hervorragende Arbeit geleistet haben, können mit dem LMU Forschungspreis für exzellente Studierende (1000 €) ausgezeichnet werden. Sie sollen ein Beispiel abgeben für die Idee der forschungsorientierten Lehre an der LMU.

Die Fakultäten werden einmal im Jahr um die Einreichung von bis zu zwei entsprechenden Vorschlägen gebeten. Jeder Vorschlag muss eine kurze schriftliche Begründung, die für Vertreter*innen aller Fächer und Fakultäten verständlich ist, und die Kontaktdaten der Studierenden enthalten. Eine Jury, in der ein Mitglied des Ausschusses für Lehre und Studium sowie Mitglieder aller Fächer- und Statusgruppen vertreten sind, wird die Auswahlentscheidung treffen und sich dabei insbesondere an folgenden Kriterien orientieren:

  • Projekterfolg,
  • Umfang und Originalität des Erkenntnisgewinns sowie
  • Potenzial für Anschlussprojekte.

Es werden jeweils bis zu fünf Preise für Studierende in der Bachelorphase (bzw. im Grundstudium) und bis zu fünf Preise für Studierende in der Masterphase (bzw. dem Hauptstudium) vergeben. Von diesen zehn Preisen werden fünf Preise durch die Münchener Universitätsgesellschaft gestiftet.

Anträge müssen mindestens die folgenden Angaben enthalten:

  • Eindeutiger Titel des Forschungsprojekts
  • Handelt es sich um eine Einzelperson oder ein Team?
  • Max. zwei Seiten Begründung pro Vorschlag
  • Arbeit ist als Anlage beizufügen.
  • E-Mail-Adressen und (wenn verfügbar) Telefonnummern aller vorgeschlagenen Personen

Eine bereits erfolgte Teilnahme oder ein Erfolg in den vorangegangenen Vergaberunden haben keinen Einfluss auf das Verfahren in diesem Jahr.

 

Anträge können bis 25. April 2021 bei der Referentin des Studiendekans, Susanne Meisch, (studienbuero13@lrz.uni-muenchen.de) eingereicht werden.

LMU Lehrinnovationspreis

Die Hochschulleitung prämiert auf Empfehlung des Ausschusses für Lehre und Studium jährlich bis zu fünf Lehrveranstaltungen bzw. realisierte Lehr- oder Prüfungskonzepte mit dem LMU Lehrinnovationspreis (10.000 €). Die Auszeichnung ist ein deutliches Signal der Wertschätzung guter Lehre an der LMU. Von diesen fünf Preisen wird ein Preis durch die Münchener Universitätsgesellschaft gestiftet.

Der Lehrinnovationspreis würdigt Lehrende an der LMU, die herausragendes Engagement bei der Verbesserung der Lehre gezeigt haben. Die Lehrenden können entweder an einer Fakultät oder auch an einem organisationseinheitenübergreifenden Institut bzw. Zentrum tätig sein. Die Fakultäten werden einmal im Jahr um die Einreichung von Vorschlägen gebeten: Die Fakultäten können jeweils einen Einzelantrag sowie zusätzlich einen Verbundantrag mit anderen Fakultäten bzw. (LMU-internen) Zentren einreichen.

Die Auswahl erfolgt auf Grundlage der Begründungen, die jeweils eine zustimmende Stellungnahme der Studierendenvertretung der Fakultät enthalten. Die vorgeschlagenen Veranstaltungen oder Konzepte sollten mindestens drei der folgenden fünf Kriterien erfüllen:

  1. Innovationsgehalt der überarbeiteten Lehrveranstaltung bzw. des realisierten Lehr- oder Prüfungskonzeptes (insbesondere in Relation zu der jeweiligen Fachkultur),
  2. Modellcharakter (Übertragbarkeit auf andere Einrichtungen oder Anwendungsfälle in-nerhalb der LMU, national bzw. international),
  3. Vielfalt der eingesetzten Lehr- und Lernmethoden (mit besonderer Berücksichtigung von Hybridformen von synchroner/asynchroner und präsentischer/virtueller Lehre und dabei wiederum von digitalen Konzepten, welche sowohl neue didaktische Innovationen er-möglichen als auch die online-basierte Lehre unterstützen),
  4. eine nachhaltige Umsetzbarkeit sowie
  5. ein interdisziplinärer Ansatz.

Die Konzepte sollten in der Regel bereits in einer Laufzeit von mindestens einem Jahr (bzw. zwei Semestern) realisiert worden sein. Ausnahmsweise können auch in diesem Jahr Konzepte eingereicht werden, welche im Zuge der Corona-Pandemie erst im Wintersemester 2020/21 implementiert wurden. Falls Sie diese Option nutzen, bitten wir Sie, dies in der Begründung zu berücksichtigen.

Anträge müssen mindestens die folgenden Angaben enthalten:

  • Eindeutiger Titel des Forschungsprojekts bzw. der Lehrveranstaltung / des Lehrkonzepts
  • Handelt es sich um eine Einzelperson oder ein Team?
  • Max. zwei Seiten Begründung pro Vorschlag
  • Stellungnahme der Fachschaft ist als Anlage beizufügen.
  • Akademische Titel aller vorgeschlagenen Personen sowie die Zuordnung(en) zu einer Organisationseinheit der LMU / des Klinikums
  • E-Mail-Adressen und (wenn verfügbar) Telefonnummern aller vorgeschlagenen Personen

Eine bereits erfolgte Teilnahme oder ein Erfolg in den vorangegangenen Vergaberunden haben
keinen Einfluss auf das Verfahren in diesem Jahr.

 

Anträge können bis 25. April 2021 bei der Referentin des Studiendekans, Susanne Meisch, (studienbuero13@lrz.uni-muenchen.de) eingereicht werden.

 

Preis für gute Lehre an den staatlichen Universitäten in Bayern

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht, Kultus, Wissenschaft und Kunst vergibt jährlich 15 Preise für besonders gute Lehre an Lehrpersonen staatlicher Universitäten in Bayern. Drei dieser jeweils mit 5000 € dotierten Preise entfallen auf die Universität München. Voraussetzung für den Erhalt ist neben einer qualifiziert begründeten Feststellung einer herausragenden Lehrleistung über die Dauer von mindestens zwei Studienjahren der Nachweis einer Beteiligung der Studierenden an der Auswahl und ein Senatsbeschluss.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise für einen Nominierungsvorschlag.